Informations- u. Wissensmanagement mit einer mindmap-basierten Hypertext-Anwendung
RSS icon Email icon Home icon
  • HYPERINFO fördert

    Geschrieben am Januar 28th, 2013 Dr. Gernot Schebelle Keine Kommentare

    HYPERINFO als hybrides System fördert, hilft, regt an und unterstützt auf vielfältige Weise …

    Was?

    Eine ganze Reihe psychischer Fähigkeiten dürfte mehr oder minder stark vom HYPERINFO-Einsatz profitieren:

    Dokumentationsfähigkeit

    Innovationsfähigkeit

    Kreativität

    Assoziationen

    Ideen/Einfälle

    Kommunikation

    Kreativität

    Lernen

    Lernfähigkeit

    Lernmethoden/-techniken (z.B. Lernkartei)

    Lernziele

    Lernzielkontrolle

    Lernvorgang (vergl. Teilprozesse nach STEINER, V.

    (2001)   S. 128)

    vorbereiten

    Lernabsicht festlegen

    Vorwissen aktivieren

    lernen

    elaborieren/erarbeiten

    reduzieren

    strukturieren

    memorieren

    einprägen/speichern

    repetieren/festigen

    rekonstruieren/abrufen

    Merkfähigkeit

    elektronisches Gedächtnis

    Gedächtnisleistung

    Problemlösefähigkeit

    strukturieriertes Denken

    vernetztes Denken

    Qualitätsfähigkeit

    Reflexionsfähigkeit

    Teamfähigkeit

    Managementfunktionen

    vergl. Management-Regelkreis:

    Ziele setzen,

    planen,

    entscheiden,

    realisieren/organisieren,

    kontrollieren, informieren/kommunizieren,

    aber auch in Hinblick auf Content-, Datei-, Daten-, Dokumenten-, Informations-, Problem-, Selbst-/Zeit- bzw. Wissensmanagement

    Protokollführung (Stichwortprotokolle)

    Recherchen

    Sprache

    Sprachförderung

    Strukturierung

    Textverarbeitung (Berichte, Exzerpte, Konzeptentwürfe,  Manuskripte, Mitschriften, Referaten, Skripten, Stoffsammlungen etc.)

    Überblick

    Schnellorientierung/-übersicht

    Veranstaltungen

    – Besprechungen,

    – Lehrveranstaltungen,

    – Moderationen,

    – Seminare,

    – Trainings,

    – Vorträge,

    – Workshops

    Visualisierung

    Wissen

    Wissensmanagement

    Wissensaufbereitung,

    Wissensbäume,

    Wissensbewahrung,

    Wissensdokumentation,

    Wissenserweiterung,

    Wissensidentifizierung,

    Wissensinventur,

    Wissenskodierung,

    Wissenslücken,

    Wissensquellen,

    Wissenskommunikation,

    Wissensnavigation,

    Wissensrepräsentation,

    Wissensspeicherung,

    Wissenstransfer,

    Wissenstransformierung,

    Wissensübermittlung,

    Wissenswachstum usw.

    Wie?

    Durch …

    … das Angebot von Assoziationen (incl. Notizen u. Hinweisen), Strukturen und Übersichten (verknüpft durch Hyperlinks)

    Warum?

    Weil …

    … sich durch konsequenten Einsatz insgesamt die Leistungsfähigkeit (hinsichtlich Effektivität und Effizienz) von HYPERINFO-Anwendern verbessert und damit

    … die Informations- u. Wissensmanagement-Arbeit leichter von der Hand geht

    Links

    http://beat.doebe.li./bibliothek/a00756.html

    http://beat.doebe.li./bibliothek/w00161.html

    http://beat.doebe.li./bibliothek/w00583.html

    http://beat.doebe.li./bibliothek/w00019.html

    http://beat.doebe.li./bibliothek/w00249.html

  • HYPERINFO erhöht

    Geschrieben am Januar 28th, 2013 Dr. Gernot Schebelle Keine Kommentare
    Was?

    Effektivität (Wirkung, Wirksamkeit)

    REUTTER, C. (Working@office 3/01 S. 64): “… Effektivität hin-

    gegen heißt, die richtigen Dinge zu tun …
    Mit anderen Worten: Effektivität drückt den Grad der Wirksamkeit

    aus …”

    Effizienz

    REUTTER, C. (Working@office 3/01 S. 64): “Effizienz bedeutet,

    die Dinge richtig zu tun … “
    Effizienz bezieht sich vor allem “… auf die Wirtschaftlichkeit

    menschlichen Handelns …”

    Produktivität

    verlustfreie Informationssammlung (sofern die Datensicherung

    konsequent erfolgt)

    schnelle Desktop- und Internet-Recherchen bei höherer Treff-

    sicherheit

    Sofortzugriff auf relevante Daten, Informationen u. Wissens-

    elemente

    Behaltensleistung/Merkfähigkeit

    Informationen prägen sich besser ein und werden länger behalten (durch bessere Strukturie-rung und Visualsierung)

    Überblick

    statt Informationschaos perfekte Übersicht durch Strukturierung und konsequente Ordnung

    … Kreativität

    die Informationen werden aktiver genutzt

    Ideenvielfalt

    Wie?

    Durch …

    … durchgängiges Ordnungsprizip auf Stichwortbasis (Wissensportal)

    … Volltextrecherchen

    … durch Einbindung verschiedener Utilities (Literaturdokumentation

    ASKSAM, ELO, WEB-RECHERCHE etc.)

    Warum?

    Weil …

    … sich Zeitdruck und Arbeitsmenge in vielen Bereichen tendenziell

    erhöht haben, bedarf es entsprechender rationalisierender bzw.

    standardisierender Gegenmaßnahmen; Umständlichkeit kann man

    sich zunehmend weniger leisten;

    … zeitökonomisch gearbeitet werden muss u. “Zeitdieben” bzw. “Zeit-

    fressern” entschieden entgegen ge-treten werden sollte.

  • HYPERINFO Vorüberlegungen Fragen

    Geschrieben am Februar 8th, 2009 Dr. Gernot Schebelle Keine Kommentare
    Anhand der nachfolgenden Fragen können Sie schneller erkennen, ob HYPERINFO für Sie interessant sein könnte!
    Antworten Sie jeweils mit “Ja” oder “Nein”.
    1. Interessiert Sie die Psychologie, Pädagogik und/oder Philosophie besonders?
    2. Sind Sie in der Kollegstufe des Gymnasiums?
    3. Stehen Sie gerade vor einem Studium in einem der o.g. Fächern oder sind Sie schon mittendrin bzw. haben Sie ein Studium bereits erfolgreich absolviert ?.
    4. Sind Sie in einem wissensintensiven Bereich als sog. Wissensarbeiter(in) tätig, wo Sie fundiertes Basiswissen aus den o.g. Fächern benötigen?
    Wollen Sie in Zukunft …
    5. … trotz zunehmender Informationsflut und Komplexität den Überblick nicht verlieren?
    6. … bisweilen diffuses Halbwissen in präzises, stets verfügbares Wissen umwandeln?
    7. … die “Zettelwirtschaft” reduzieren?
    8. … den Computer verstärkt einsetzen, um sich dem Ziel des “papierlosen Büros” anzunähern?
    9. … nicht immer wieder wertvolle Zeit verlieren bei der Informationssuche, sondern Gesuchtes schnell und zuverlässig wiederfinden?
    10. … nicht nur als “Einzelkämpfer(in)” arbeiten,sondern verstärkt Wissensaustausch mit anderen (d.h. Lern- oder Arbeitspartnern bzw. -gruppen) betreiben und dabei das Internet intensiv nutzen?
    11. … auf Ihre Wissensmanagement-Daten nicht nur stationär sondern auch mobil (z.B. mit dem Notebook unterwegs) zugreifen können?
    12. … Ihr Wissen nicht “verkommen lassen”, sondern langfristig systematisch-methodisch auf- oder ausbauen?
    Zählen Sie bitte die “Ja-Antworten” zusammen und gehen Sie weiter zur Auswertung.
Better Tag Cloud